Gespann2

 

 Nature Trails GmbH

Dankoltsweiler Sägmühle 2
D- 73489 Jagstzell
Tel.: 07967 7101522 
Fax: 07967 7101522
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Reico Vital-Systeme

Facebook-Seite Nature Trails - Husky Events

Husky Events

    

 

 

 

 

Boshka - Das Äffchen

 

Boshka kam im Herbst 2012 zu uns. Er ist unser einziger Hund mit Stammbaum und Papieren. Sein offizieller Name ist "Wild Look of Majestic". Eigentlich wollten wir zu der Zeit keinen Hund mehr aufnehmen. Wir hatten zwar viele Anfragen, aber wir haben immer wieder abgelehnt. Boshka's Frauchen hat sich aus der Masse hervorgetan. Sie hatte selbst ein Rudel, also war der Hund schon die Rudelhaltung gewöhnt, was aber auch sehr wichtig für uns war: der Hund hatte schon Gespannerfahrung und ist ein Arbeiter. So einen brauchten wir noch. Also kurz mal zu ihr gefahren und sich den Hund angeschaut. Naja, kurz und knapp: wir haben ihn dann gleich mitgenommen.

Boshka war innerhalb einer einzigen Stunde im Rudel integriert. Wir konnten es selbst eigentlich kaum glauben, aber es war so. Die Rüden haben ihn kurz zur Kenntnis genommen und gemerkt, dass dort jemand ist, der selbstbewusst auftritt, also niemanden zum Rumschubsen. Die Hündinnen, besonders unsere einjährigen drei Grazien, waren sofort vernarrt in ihn. Keeko macht ihm selbst jetzt noch andauernd den Hof, aber er genießt und schweigt. Er lässt sie auf Deutsch ganz schön zappeln.

Leider hat er sich ziemlich schnell Sachen erlaubt, die ein bisschen zu weit gegangen waren. Er lag nach drei Tagen in und auf der Leithundhütte und wie selbstverständlich blieb er dort auch. Nach ca. einem Monat hat er dann mal eine kleine Prügelei deswegen gehabt und seitdem ist er im Besitz eines tollen Schlitz-Ohres. Naja, die Weiber stehen immer noch auf ihn.

Boshi ist ein sehr lieber, verkuschelter und intelligenter Hund. Er arbeitet auch super fleißig mit. Allerdings hat er die ärgerliche Angewohnheit, beim Anspannen ein Spektakel zu machen, dass uns jedes Mal wieder auf die Palme bringt. Er schreit wie ein Äffchen und das nicht grad leise.

Wir werden jetzt mal sehen, wie lange es dauert, bis Boshka ein klein wenig ruhiger wird, und dann darf er auch weiter vorn laufen, denn durch seine Klugheit hat er schon Leithund-Potential. Er kam sehr schnell in unsere Routine rein und hat schnell kapiert, auf was es ankommt. (bis auf das Rumschreien eben)

2014: Steve traut es sich manchmal zu, Boshka als Leithund einzuspannen. Er ist schlau genug, nur nimmt er alles nicht ganz so ernst was man ihm sagt. Die Mädels laufen ihm immer noch sehr nach, besonders Shenna und Keeko. Bei den Jungs kommt seine Macho-Masche immer noch nicht so gut an, aber er hat mittlerweile einen guten mittleren Rang gefunden, mit dem eigentlich alle soweit klar kommen.