Film-Tipps

Snow Dogs – 8 Helden auf 4 Pfoten

Filmbeschreibung:

Dr. Ted Brooks ist ein erfolgreicher Zahnarzt in Miami und führt dort ein luxuriöses Leben. Als er aus Tolketna in Alaska Post von einem Notar erhält, eröffnet ihm seine Mutter, dass er adoptiert wurde. Er bricht sogleich nach Alaska auf, um sein Erbe – die Blockhütte sowie die Schlittenhunde seiner Mutter – zu verkaufen. Nach und nach entwickelt er aber eine Beziehung zu den Tieren und zur gesamten Mentalität Alaskas und nimmt Abstand von diesem Gedanken, nicht zuletzt weil er sich in die attraktive Barbesitzerin Barb verliebt.

Als sein Vater Thunder Jack am alljährlichen Schlittenrennen teilnimmt und verunglückt, begibt sich Brooks auf die Suche nach ihm.

Mein Fazit:
Der Anfang vom Anfang. Durch diesen Film wurde ich vom Husky-Virus gepackt. Mehr dazu findet ihr auf der Seite “Unsere Story”.
Nun zum Film: Ein super Film! (klar sonnst würde ich ihn euch ja nicht vorstellen) Er ist eine Mischung aus Komödie und Abenteuer. Ich habe ihn mir unzählige Male angeschaut und kenne diesen in und auswendig und ich schaue ihn mir immer noch gern an. Absolut familientauglich, aber ein wenig unrealistisch… ein typischer Disney-Film eben.

Der letzte Trapper

Filmbeschreibung:
“Der letzte Trapper” ist der erste in den nördlichen Rocky Mountains gedrehte Film und erzählt, wie Norman Winther zusammen mit der Nahanni-Indianerin Nebraska im umfassenden, mitunter auch schwierigen Einklang mit Natur, Wetter und Jahreszeit lebt. Der letzte Trapper folgt in großartigen Bildern und Szenen dem Jahreslauf der Wildnis: Im Sommer durchmisst der Trapper sein Revier entlang der Flüsse und Seen; im Herbst bringt er die Vorräte ein und reitet die Pelztierfallen ab, deren Bälge er gegen die wenigen unabdingbaren Zivilisationsgüter eintauscht; im Winter werden die Schlittenhunde zu ständigen Begleitern und manchmal auch zu Lebensrettern, während die selbstgebaute Blockhütte Schutz gegen die immer hungrigeren Wölfe bietet; im Frühjahr aber erwacht die Natur, noch bevor das Eis geschmolzen und der letzte Schnee getaut ist, auf wunderbare Weise zu neuem Leben. Mit “Der letzte Trapper” präsentieren Regisseur Nicolas Vanier und sein Team einen rückhaltlos hymnischen Film, der einem vom Verschwinden bedrohten Paradies aufrichtige und tiefe Bewunderung zollt.

Unser Fazit:

Wahnsinn! Die Bilder, die Landschaft, das Leben dort… Der Film kommt mit so wenigen Worten aus, sagt aber alles. Absolute Spitzenklasse!

Werbung:

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Werbung:

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Menü