Woran erkenne ich gutes Hundefutter? (Teil 1)

Hundefutter – Woran erkenne ich ein gutes Futter? (Teil 1)

Der Fleischanteil im Trockenfutter ist eines der ausschlaggebendsten Indikatoren für die Qualität des Futters.

Was gibt es dabei zu beachten?

Der Wolf, Vorfahr aller Hundis, ist ein Fleischfresser. D.h. selbst der kleine Mops oder der Chihuahua haben über 99 % des Verdauungstraktes des Wolfes in sich, sind also auch Fleischfresser. Von daher sollte die Nahrung für unsere Stuben-Wölfe auch hauptsächlich aus Fleisch bestehen.

Das ist der Grund, warum die Hauptzutat eines Trockenfutters Fleisch sein sollte. Die Hauptzutat seht ihr daran, dass sie in der Zutatenliste ganz am Anfang steht. Falls die erste Zutat Maisflocken oder ähnliches ist, bitte Hände weg von diesem Futter! Das könnt ihr gern einem Vogel füttern, aber nicht einem Hund.

Was sind Fleischmehle? Fleischmehle können komplett Abfallprodukte sein, Hufe, Horn, Federn, Krallen etc. Bitte darauf achten, dass keine Mehle verwendet werden. Am besten sollte das Futter Fleisch in Lebensmittelqualität beinhalten. Dann ist automatisch gegeben, dass hier keine Abfälle oder mindere Qualität ins Futter kommt, sondern für den menschlichen Verzehr zugelassene Produkte, also hochwertige Sachen.

Tierfette sind auch nicht automatisch gute Dinge, auch hier werden wieder teilweise Abfälle oder ähnlich minderwertige Stoffe verwendet.

Dies gilt ganz genauso für euren Stubentiger: auch eine Katze ist ein Fleischfresser und sollte nicht wie ein Kaninchen ernährt werden.

Wenn du Fragen rund um das Thema Futter hast oder ein Futter verwendet, bei dem du dir nicht sicher bist, ob es gut ist: schreibe mir einfach eine Mail oder benutzt das Kontaktformular. Gern berate ich dich komplett unverbindlich, damit Hund und Katze wieder artgerechter ernährt werden.

Auf der Seite http://www.nature-trails-events.de/futterberatung-hund/
findest du ein Kontaktformular mit dem du mich auch gut erreichen kannst.

Ich wünsch dir alles Gute bis bald!

Andrea

 

Werbung:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü